Finden Sie ihr optimales Festgeldkonto

Festgeldkonto Eröffnung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie sich ein Festgeldkonto eröffnen lässt. Zum einen kann man sich natürlich direkt an seine Hausbank vor Ort wenden. Am einfachsten funktioniert die Festgeldkonto Eröffnung jedoch über das Internet. Diese Möglichkeit wird sowohl von Direktbanken wie auch von den meisten Filialbanken angeboten. Für alle Varianten gilt jedoch, vor der Eröffnung eines Festgeldkontos sollte zuerst ein genauer Vergleich der vorhandenen Angebote durchgeführt werden.

Worauf es beim Festgeldvergleich ankommt

Ein Festgeldvergleich ist einfach und schnell über unsere Webseite möglich. Geben Sie einfach den gewünschten Anlagebetrag und die Laufzeit in den Festgeldrechner ein und dieser vergleicht direkt die Festgeldkonten einer Vielzahl verschiedener Banken. Neben dem Zinssatz sollte man zudem auf den jeweiligen Mindestanlagebetrag sowie die jeweils angebotenen Laufzeiten achten. Die attraktivsten Renditen ergeben sich in der Regel bei Anlagen von bis zu 3 Jahren. Bei längeren Laufzeiten steigt der Zinssatz zumeist nur noch sehr geringfügig.

Das Festgeldkonto online eröffnen

Die Eröffnung des Festgeldkontos ist über das Internet recht schnell und einfach zu erledigen. Hierfür stellen die Banken ein entsprechendes Antragsformular zu Verfügung. In dieses werden die Namen und Anschriften aller Personen eingetragen, für welche das Konto eröffnet werden soll. Zudem ist noch die Eingabe des Geburtsdatums sowie der Kontaktdaten erforderlich.

In einem zweiten Schritt werden dann die Angaben zum gewünschten Anlagebetrag sowie der Laufzeit gemacht. Wichtig ist zudem die Angabe eines Referenzkontos. Von diesem wird dann der Anlagebetrag abgebucht. Nach Ende der Laufzeit erfolgt die Rückzahlung des Anlagebetrags inkl. der Zinsen ebenfalls auf das Referenzkonto, sofern die Anlage bei der Bank nicht verlängert wird.

Zusendung über das Postident Verfahrens

Sind alle Angaben gemacht, lassen sich die Unterlagen in der Regel direkt am PC ausdrucken. Diese werden dann unterschrieben an die jeweilige Bank gesendet. Zu empfehlen ist es, wenn man direkt einen Freistellungsauftrag mit sendet, damit von den Zinserträgen keine Abgeltungssteuer einbehalten wird. Wer bei der betreffenden Bank noch kein Kunde ist, muss sich dieser gegenüber noch legitimieren. Zur Legitimation wird das sogenannte Postident Verfahren genutzt. Hierfür lässt sich ein separates Postident Formular ausdrucken. Das Formular wird zusammen mit einem gültigen Ausweis bei einer Postfiliale vorgelegt. Der Mitarbeiter bestätigt dann die Identität auf dem Postident Formular bei der Bank.

Wer bei der betreffenden Bank bereits Kunde ist, kann das Festgeldkonto zumeist komplett über sein Online-Banking eröffnet werden. Zur Bestätigung wird dann statt der Unterschrift einfach eine TAN-Nummer verwendet.

Die Freischaltung des Kontos

Nach der Festgeldkonto Eröffnung erhält der Kunde innerhalb der nächsten Tage eine schriftliche Bestätigung. Im Bestätigungsschreiben werden nochmals alle Daten wie der Anlagebetrag, die Laufzeit sowie der Zinssatz aufgeführt. Dazu erhält der Kunde auch die zugehörigen Vertragsbedingungen, worin beispielsweise die Kündigungsfristen aufgeführt sind. Nach Erhalt der Bestätigung werden alle weiteren Schritte durch die Bank ausgeführt. Diese bucht den gewünschten Anlagebetrag vom Referenzkonto ab und legt das Geld dann entsprechend als Festgeld an. Ab dem Beginn der Laufzeit erhält der Kunde dann die vereinbarte Verzinsung.

Das Festgeldkonto kündigen

Anleger sollten sich rechtzeitig vor Ablauf der gewählten Laufzeit mit den jeweiligen Kündigungsmodalitäten beschäftigen. Diese können je nach Bank unterschiedliche sein. Bei einigen Banken läuft die Anlage auch automatisch ab und muss nicht separat gekündigt werden. Für den Fall, dass eine Kündigung erforderlich ist, verlängert sich das Festgeldkonto automatisch um dieselbe Laufzeit, wenn der Kündigungstermin versäumt wird. Der Kunde erhält dann den aktuell angebotenen Zinssatz. Es empfiehlt sich, rechtzeitig einen Vergleich über die aktuellen Angebote einzuholen. Danach gilt es dann zu entscheiden, ob man die Anlage verlängert oder ob diese gekündigt werden soll.

Sie fanden unsere Webseite hilfreich (5 Punkte)?: Sie fanden das Angebot hilfreich? Stimmen Sie ab!
1 abgegebene Stimmen x 5.00 Punkte
Loading ... Loading ...